Beiträge

, ,

Atelier-Glück

color-field-painting-rot-auf-rot-viele-farben-1

Nach etwas längerer Abstinenz vom Atelier riefen Anfang März die Farben – ältere Werke, die einen „rebrush“ benötigten sowie neue gefühlte und noch unveröffentlichte Color Field Paintings… Diese werden wohl nicht fertig für die kommende Ausstellung in der Orangerie, aber wer weiß?

Welch ein Glück und Gnade unermessliche Freiheit im Gestalten zu erleben, durch die Farbe hindurch in tiefere Schichten hinunter zu gleiten, um dann farbenfroh an die Oberfläche zu gelangen – im Gepäck „altes“ und „neues“…

color-field-painting-viele-farben-2

viele Farben – color-field-painting

Rot auf Weiß - color-field-painting

Rot auf Weiß – color-field-painting

color-field-painting-rot-auf-rot

Rot auf Rot – color-field-painting

color-field-painting-orange-rot

Orange und Rot – color-field-painting

color-field-painting-gelb-auf-rot

Gelb auf Rot

color-field-painting-rot-auf-rot-viele-farben-1

Viele Farben – color-field-painting

, ,

Allein Freiheit…

Stanko-bittlbach-licht-rot

allein Freiheit, weiter gehen, ist in der Kunstwelt, wie in der ganzen großen Schöpfung Zweck“

Oder die Entdeckung der Langsamkeit

Am Genesen und endlich, endlich das provisorische Atelier eingeweiht mit Farben der Wärme und Kälte. Durch die Ost-Ausrichtung ist hier die Morgen-Arbeit vorgegeben, gegen später ist das Licht weg – was den Druck erhöht das „eigentliche“ Atelier endlich in Angriff zu nehmen. Wird wohl ein kleiner Kraftakt, aber die Vorfreude auf´s Ergebnis läßt den Aufwand schrumpfen… Vielleicht sind die Schritte im ersten Bild „Stanko Bittlbach 2 Türkis“ noch zu erahnen, doch immer wieder erstaunt die Metamorphose, die ein Bild durchwandert auf dem Weg zum Eigenlichen. Begonnen im Weiß (auf einer MDF-Platte) ist hier dennoch immer Farbe gegeben, die auch jetzt noch wirkt, da das Weiß immer noch transparent – mal mehr mal weniger – ist und so eine sanfte Wärme im Weiß pulsiert… Das führte im Malprozeß zur Notwendigkeit dem etwas „Kühles“ entgegen zu setzen – et voilá – das Türkis hat mir den Tag gerettet und die zweifelnde Frage (wird auch hier meine Malerei gelingen) einfach überstrahlt…

Farbfeldmalerei Impressionen im ausgehenden Jahr 2014…

Stanko-bittlbach-2-tuerkis

Stanko-bittlbach-2-tuerkis

Stanko-bittlbach-1-licht-rot

Stanko-bittlbach-1-licht-rot

Stanko-bittlbach-blau-rot-2

Stanko-bittlbach-blau-rot-2

Stanko-bittlbach-licht-rot

Stanko-bittlbach-licht-rot

Stanko-bittlbach-1-rot

Stanko-bittlbach-1-rot

Stanko-bittlbach-1-tuerkis

Stanko-bittlbach-1-tuerkis

Stanko-bittlbach-2-rot

Stanko-bittlbach-2-rot


Ach ja, das Zitat ist aus der Welt am Sonntag ( Er hatte alle Kostüme im Schrank )vom 17.August 2014 entnommen.

,

München – Atelier zu vermieten

Liebe Künstler-Freunde

Mein großes, lichtes Atelier in München – Moosach wurde frei und ist nun vermietet!
Bitte dazu keine Anfragen mehr

Miete: 830 €

Wer Interesse hat, oder jemand kennt, der jemand kennt… 🙂 Spätestens ab Juni 2014 kann im schönen, lichtdurchfluteten Atelier (ca 80 qm) gewerkelt, gemalt, fotografiert oder gepinselt werden. Die Miete ist derzeit 780 € (es kommen noch ca. 300 € Nebenkosten im Jahr! dazu, je nach Verbrauch von Strom + Gas ). Vielleicht wird es ein paar Eupo mehr – das muß mit dem Botanikum abgeklärt werden.

Größe – Grundfläche

Das Atelier 12 x 6m ist auch groß genug für 2 Künstler-/Innen. Auf den Bildern sieht man den Eingangsbereich nicht wirklich, der ist auch noch ca. 3,90 x 2,90 groß.

Invalid Displayed Gallery

Ihr könnte Euch natürlich auch direkt ans Botanikum wenden.