25 Jahre Malerei

Mehr als 25 Jahre Malerei…in allerlei Formen, Farben und Stilmitteln. Eine farbliche Wanderung hin zur Konzentration in der Farbe – Seelenhüterin und Freundin in allen Lebenslagen – nach der Devise: “weniger ist mehr”.

Das Aquarell bildete den farblichen Einstieg, sehr stark inspiriert durch Lothas Schall, ein Meister des großformatigen Auarells wagte ich die ersten Schritte, durch Verdichtung (Schicht um Schicht) der Farbe in ihrer Vielschichtigkeit näher zu kommen.

Acrylfarbe, vor allem im Einsatz mit Pigmenten und Acrylbinder ist eine starke Form, um durch die handfeste Materialität des Pigments den Welten dazwischen (Schein und Wirklichkeit) durch Reduktion der Form zu begegnen.

Versuche diesen Weg weiter zu beschreiten führten mich zur Malerei in Öl, ebenfalls in einer einfachen Form: Ölfarbe auf Holz und seinen Derivaten. Auf der Suche nach Form, nach reduzierten Formen zeichnen sich das Ei-Oval, das Kreuz und das Quadrat als stilbildend ab. Ausreißer in allen Formen und Farben halten die Bildwelt für mich spannend und aufregend.

Weiterhin auf dem Weg…

hier gehts zur Galerie (ohne iframe) […]