Buddha Feet

Buddha Feet Foto by Sanne

“…jene Momente, in denen sich uns durch die Kraft eines Rituals, das wir mit um so größerem Vergnügen weiterführen werden, da wir gegen es verstoßen haben, die Verkettung unserer Existenz enthüllt, sind die magischen Einschübe, die das Herz an den Rand der Seele bringen, denn kurz, aber intensiv, ist plötzlich ein bischen Ewigkeit gekommen, die Zeit zu befruchten…

(aus Muriel Barbery: die Eleganz des Igels)

Liegt nun die Kraft im Ritual oder in der Abweichung davon? Was ist das besondere an den “Wiederholungen”, am “Immer-Gleichen” und durchaus anders Neuen, das mich dorthin zieht? stanko-oval-kreuzVielleicht schafft die achtsame Art in der Durchführung und Teilnahme am Ritual den besonderen Raum, still vielleicht, dicht auf jeden Fall, um im gelebten Moment ein Stück von Ewigkeit zu kosten. Verbunden zu sein mit all denen, die vor uns und verbunden mit all denen die JETZT mit uns dieses Ritual erleben?

 

1 Antwort
  1. Stanko
    Stanko sagt:

    Mein tägliches “Schicht-Ritual” ist mir heilig – jeden Tag eine neue Farbschicht setzen führt zu erstaunlichen Bild-Verwandlungen – hast Du ein tägliches Ritual?

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.