Beiträge

,

Allein-Sein

Ein wunderbarer Artikel zum Thema “ALLEIN SEIN” von “ANGELIKA WENDE” der in seiner Gänze weiter unten verlinkt ist…

FRAGEN:

  • Warum ist das so? Warum ziehen es intelligente Menschen vor allein zu sein?
  • Sind nun intelligentere Menschen keine sozialen Wesen oder gar beziehungsunfähig?

Nicht selten ist Atelierzeit geprägt von lauter Stille, stillen Gesprächen (zwischen dem Kunst-Auge und der Seele) und wie oft sind diese Zwiegespräche nachfolgend in Gedanken oder in Sprache kaum zu fassen. Dabei geht es nicht mal um das “Unausprechliche” sondern um diese Zwischenwelt – wo Schweigen und Sprechen eine Einheit bilden….

Von der Einsamkeit intelligenter Menschen 

Schon Schopenhauer, der sein Leben als Einzelgänger verbrachte, war der Meinung, dass nur geistreiche Menschen das Alleinsein genießen können. Menschen, die sich nach sozialen Kontakten sehnen und das Alleinsein nicht ertragen, sah er als geistig ziemlich…”
weiter lesen…
,

Immer mehr

immer-mehr-project

immer-mehr-project

[pullquote align=left]
Ich grenze wie wenig auch, an alles immer mehr
Paul Valery
[/pullquote]

immer-mehr-rot-project

immer-mehr-rot-project

Wie auch immer ein “Entgrenzen” wirksam wird, die Richtung des “immer-mehr” kann nur auf der Bewußtseins-Ebene geduldet sein. Dem Wachstumsprozeß widerspricht nichts, so wie in der realen Welt, wo das “immer-mehr” an seine Grenzen gekommen und wir uns fragen müßen, wie dieser Quantifizierung widersprochen werden kann.
Ein möglicher Schritt liegt in der Ur-Kraft des Teilens

,

Farbe – geht sie verloren, wenn sie zerlegt wird?

Philosophiesendung zum Thema Farbe auf arte.tv

Auch hier wieder einmal nur der Newtonsche Ansatz der Farbbetrachtung, bzw. Farbanalyse. Goethes Farbenlehre findet auch in diesem Beitrag keine Erwähnung…immerhin wird die Frage nach der Zerlegung der Farbe beantwortet…

ausgestrahlt auf arte am 17.April 2011

Wer mehr dazu lesen mag: http://wiki.anthroposophie.net/Farbenlehre_(Goethe) und hier die Farbenlehre in Ihrer Gesamtheit: http://www.farben-welten.de/